Nachrichten

    Aktionstag der Erwerbslosengruppe

    Erwerbslose

    Aktionstag der Erwerbslosengruppe

    11.07.2013 | Am 27.Juni 2013 hatten wir einen Infostand vor der Kleinen Kirche in der Kaiserstraße Karlsruhe von 10 – 15 Uhr.
    Wir wollten die berechtigten Forderungen vom „Bündnis für ein menschenwürdiges Existenzminimum“, die wir voll unterstützen unter die Leute bringen.

    Durch Gespräche mit Passanten und mit einer Broschüre die fordert: das Existenzminimum muss dringend angehoben werden, konnte gezeigt werden, dass damit der Gesamtbevölkerung und auch den Beschäftigten geholfen wäre.

    Um die Argumente: es ist kein Geld da, es gibt keine Alternativen zu entkräften, hatten wir eine Pinnwand, wo unter anderem die Rüstung und die damit verbundene Geldverschwendung aufgezeigt wird.

    Unserer Meinung nach gibt es zu Armut, den Hartz Gesetzen und Waffen für den Krieg durchaus Alternativen. So lässt sich Reichtum besteuern und so etwas gegen die Armut tun, die mit der Hartz Gesetzgebung verquickt ist. Die Waffenproduktion kann gestoppt werden, schließlich gibt es einen großen Bedarf an zivilen Produkten.

    Aktionstag der Erwerbslosengruppe ver.di Bezirk Mittelbaden-Nordschwarzwald Aktionstag der Erwerbslosengruppe
    Aktionstag der Erwerbslosengruppe ver.di Aktionstag der Erwerbslosengruppe