Nachrichten

    Gemeinsam sind wir stark!

    Aktion 15+15

    Gemeinsam sind wir stark!

    Aktion 15+15 ver.di Aktion 15+15  – Gemeinsam sind wir stark! ver.di! macht immer Sinn!


    Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

    ihr gebt ver.di ein Gesicht, im alltäglichen Leben, in euren Betrieben und Dienstelle. Niemand außer euch kennt die  Sorgen und Nöte der Beschäftigten besser als ihr.

    Gemeinsam leistet ihr tagtäglich unschätzbare, wertvolle Arbeit, mal im Rampenlicht oder im Hintergrund.

    Dieses Engagement möchten wir gerne weiter unterstützen und haben im Fachbereichsvorstand beschlossen die Aktion 15 + 15 ins Leben zu rufen.

    Wenn Du bei der Aktion mit dabei sein möchtest, sprich doch deine Kolleginnen und Kollegen an ob sie bei ver.di mitmachen wollen.

    Unter dem Motto: „Gemeinsam sind wir stark! ver.di! macht immer Sinn!

    Ab sofort bis einschließlich 31.12.2020 erhält jede Kollegin, jeder Kollege das ein neues Mitglied aus seiner Dienststelle für ver.di wirbt, zusätzlich 15 Euro zu den üblichen 15 Euro Werbeprämie hinzu.  

    Für diejenigen die am 31.12.2020 in der Liste auf den ersten 3 Plätzen stehen wird der Fachbereich für den 1. Platz nochmal 150 Euro, für den 2. Platz 100 Euro, und für den 3. Platz 50 Euro überweisen.

    Hierzu gibt es eine spezielle Beitrittserklärung des Fachbereich Gemeinden, die ihr per Post bitte nur an ver.di, Rheinstraße 4, 76532 Baden-Baden oder vorab per Mail an die Kollegin gabriele.kohler-lyet@verdi.de sendet.

    Zu unserer Aktion konnten wir noch die die GUV/FAKULTA gewinnen. Auch sie beteiligt sich im Rahmen einer Solidaritätsaktion. Wer zusätzlich bei der GUV Mitglied wird zahlt 2020 keinen Beitrag und erhält trotzdem den vollen Schutz.

    Wenn ihr die beigefügten Unterlagen in gedruckter Form oder zusätzliches Werbematerial benötigt meldet euch bitte bei  Gabi (gabriele.kohler-lyet@verdi.de).

    Der Fachbereichsvorstand Gemeinden im Bezirk Mittelbaden-Nordschwarzwald wünscht euch viel Erfolg, gute Gespräche und bereichernde Begegnungen.

    Mit freundlichen Grüßen aus Baden-Baden

    Gunter Kreis
    Gewerkschaftssekretär