Freie und Selbstständige

Selbstständige und Gewerkschaft?
Ja, das geht! Und es ist gewollt, von ihnen selbst und von ver.di erst recht.

Die meisten in der Gewerkschaft organisierten Freien und Selbstständigen kommen aus dem Bereich Medien und Kunst. Sie sind zum Beispiel Musikschullehrerinnen, Schauspieler oder Clowns, Journalistinnen, Musiker oder bildende Künstlerinnen. Aber es gehören auch IT-Fachleute, selbstständige Bürokaufleute, Paketfahrer, Dozentinnen in der Weiterbildung und andere dazu. Sie bekommen bei ver.di Rat, Rechtsschutz, Bildungsangebote und Hilfe bei Lohnsteuerfragen. Sie vernetzen sich und organisieren Kampagnen.

Kontakt

Selbstständigen-Treff

Man trifft sich, man sieht sich ...
Wo die Freiberufler und Selbstständigen sich in Sachen Gewerkschaft und Solidarität mal miteinander austauschen können.

Offenes Treffen der ver.di-Selbstständigen im Bezirk Mittelbaden/Nordschwarzwald
- einmal im Quartal. Termine in unserem Terminkalender

Die „Freien“ im ver.di Bezirk sind aktiv.

Herzliche Grüße an alle „Freien und Selbständigen“ in ver.di im Bezirk Mittelbaden Nordschwarzwald sendet Euch der Personengruppen-Bezirksvorstand (Martine Ziebula).
 
Unser Ziel ist es, „ver.di-Mitglieder - Freie Mitarbeiter/Innen, persönlich selbstständige freiberuflich und arbeitnehmerähnliche Personen“ zu informieren, weiterzubilden und beruflich zu motivieren.
 
Ein weiteres Ziel ist es, die Tendenzen des Arbeitsmarktes, die unsere Personengruppe der Freien und Selbständigen betrifft, gesellschaftlich nach außen zu kommunizieren. 

Denkt daran ...

Zunehmend wird es wichtig, dass die große Gewerkschaft ver.di bei der Ausgestaltung ihrer tariflichen, politischen und gesellschaftlichen Forderungen auch den Blickwinkel der „Freien“ noch besser kennt und berücksichtigt. Da dürfen, sollen und wollen wir uns einbringen.



ver.di Kampagnen