Beg Karlsruhe Fb 1 (Postbank), 9 und 10

Mitgliederversammlung 23.05.2017

Mitgliederversammlung 23.05.2017

 Die Jahreshauptversammlung wird laut Geschäftsordnung der Betriebsgruppe (BeG) SeniorInnen und der Verdi – Satzung als Mitgliederversammlung durchgeführt.

 Die Mitgliederversammlung ist auf Ortsebene für die BeG SeniorInnen Karlsruhe, Fachbereiche

1, 9 und 10 das höchste Organ.

 In der Mitgliederversammlung legt der Vorstand den anwesenden Mitgliedern Rechenschaft über die Einnahmen bzw. Ausgaben und über die geleistete Arbeit ab.

 Der Vorsitzende, Kollege Peter Holzwarth war leider  durch Krankheit verhindert, an der Sitzung teilzunehmen. Kollege Karl Kull erklärte sich spontan bereit, die Mitgliederversammlung zu leiten und eröffnete die Sitzung.

Seine Grußworte galten den anwesenden Kolleginnen und Kollegen, sowie dem Geschäftsführer des Bezirks Mittelbaden – Nordschwarzwald, Kollege Thorsten Dossow. 

 Kollege Dossow berichtet in seinem Grußwort, über

-       Tarifkampf bei den Versicherungen;

-       Tarifverhandlungen im Einzelhandel bei Realmärkte und Modegeschäfte, Kundgebung auf dem Stephansplatz Karlsruhe;

-       Einzelhandelsgeschäfte in Bruchsal, Bretten und Pforzheim mit Kundgebung in Pforzheim;

-       Großhandel Tarifkonflikt, kein vernünftiges Angebot der Arbeitgeber;

-       03.06.2017 Naziaufmarsch in Durlach verhindern, Gegendemo ab 11.00 Uhr Busbahnhof Durlach, 180 Organisationen und Kirchen haben sich bereiterklärt gegen den Naziaufmarsch zu demonstrieren, gemeinsam stellen wir uns Rassismus, Menschenfeindlichkeit und den Nazis in den Weg;

-       01.07.2017 vor dem Schloss Karlsruhe Versammlung / Kundgebung zur Rentenpolitik;

-       04.07.2017 Podiumsdiskussion im verdi – Haus zur Rente, Bündnispartner sind Rentenversicherung , VdK, DGB, verdi und Kollegin Susanne Wenz;

-       26.08.2017 Samstag, Podiumsdiskussion im Ettlinger – Tor – Center mit Bundestagskandidaten.

 Kollege Karl Kull bedankt sich beim Kollegen Thorsten Dossow.

 Der Geschäftsbericht wird vom Kollegen Karl Kull verlesen. Er berichtet über

 -       seit 01.01.2017 hat sich die Betriebsgruppe SeniorInnen der Fachbereiche 1, 9 und 10 Karlsruhe mit der Betriebsgruppe Bruchsal vereinigt;

-       die Kolleginnen Klara Stein und Silvia Hilsenbeck sind die Ansprechpartnerinnen in Bruchsal;

-       die Kollegin Hildegund Zuber und Kollege Helmut Nüsken sind die Ansprechpartner aus Karlsruhe;

-       150 Geburtstagsbesuche im Bereich Karlsruhe in 2016 durchgeführt, Weinpräsent kommt gut an, 55 Geburtstagskarten ab 65. Geburtstag durch Kollegin Christa Martin -Kimmig in 2016 versandt;

-       44 Teilnehmer an der Mitgliederversammlung 2016;

-       114 Teilnehmer beim Ausflug 2016 nach Ettenheimmünster, Ettenheim und Ortenberg;

-       130 Teilnehmer bei der Jahresabschlußfeier im Canisiushaus;

-       38 Teilnehmer bei der Seniorenfreizeit in Brannenburg;

-       Jubilarehrung am 05.10.2016 war wieder gut besucht.

 Der Kassier Siegfried Janke erstattet den Kassenbericht. Er erläutert die Einnahmen und Ausgaben der Betriebsgruppe SeniorInnen für das Jahr 2016.

 Die Entlastung des Vorstands wurde vom Kollegen Dieter Bury beantragt und begründet.

Die Abstimmung war einstimmig.

 Kollege Karl Kull bedankt sich bei den Anwesenden, rief auf bei den genannten Terminen und Veranstaltungen sich sehen zu lassen und zu engagieren.

 Kollege Kull schließt die Mitgliederversammlung und wünscht allen Teilnehmern einen guten Nachhauseweg und eine gute Zeit.

Reinhold Singer